Artikel
5 Kommentare

HELLO, NEW LIFE.

stilgetreu_hello_new_life_view

Montagmorgen.

Der am meisten gefĂŒrchtete Zeitpunkt der ganzen Woche fĂŒr die Menschheit, wenn man all den „I hate Mondays“-Shirts, Pins und Tweets Glauben schenken möchte.
Auch ich habe dazu gehört, zu denen, die den Montag hassten, weil man wieder dahin musste. Ob Schule oder Arbeit, eben irgendwo hin, wo man keinen Spaß hatte, was man sinnlos (Schule) fand oder was einfach nicht “das Eine” war. Das hörte zu Beginn meiner Ausbildung kurz auf, ich ging wahnsinnig gerne hin, was sich dann irgendwann allerdings relativierte und schließlich darin endete, dass ich mich jeden Tag aufs Neue quĂ€lte. Das war dort nichts fĂŒr mich. Ich liebte zwar den Beruf, aber nicht die Firma. Oder so Ă€hnlich.

Also endete mein AusbildungsverhĂ€ltnis im Juni mit der AbschlussprĂŒfung und ich stand da, voller Zweifel, was jetzt? Geplant war, ein Jahr auszusetzen, zu reisen, Praktika, Neuorientierung. Schließlich habe ich mich doch spontan dazu entschieden, mich auf meinen Wunschstudienplatz zu bewerben, ohne große Hoffnung. Der NC lag ein bisschen unter meinem Abiturschnitt und, naja – „irgendwas mit Medien“ wollen heute ziemlich viele machen. Der Bewerbertag zeigte mir, dass ich unbedingt dorthin wollte – nicht nur an diese Hochschule, sondern in diese wunderbare Stadt – und steigerte meinen Wunsch nach einer Zusage noch ein bisschen mehr. Und jetzt habe ich sie, seit gut einem Monat. Die Wohnung ist auch schon da, fast fertig eingerichtet, ich bin umgemeldet und stehe in den Startlöchern.

Und bin furchtbar aufgeregt. Und unsicher. Aber ich freue mich auch. Hey, neues Leben, schön, dich zu sehen. Lass mal ‘nen Fencheltee trinken gehen, ich hoffe, wir verstehen uns. Unsere Montage werden bestimmt super.

view
Artikel
4 Kommentare

Workflow

… kann man wohl Zustand nennen, in dem ich mich nahezu den gesamten Tag befand.

Aber jetzt ist es fertig, das neue Layout, um nicht zu sagen, der Relaunch des gesamten Blogs und meine Birne ist, zugegebenermaßen, ein bisschen Matsch. Ich bin es eben doch nicht mehr gewöhnt, 6 Stunden plus X am Computer zu verbringen. Aber, hach, hat das Mal wieder Spaß gemacht! Es gibt eben kaum etwas schöneres als WordPress. Und dieses wunderbare neue Theme, das ich habe, und das ihr in der Abstimmung auch fĂŒr ganz gut befunden habt.[Weiterlesen]

stilgetreu_bloggercrush_view
Artikel
2 Kommentare

BLOGGER CRUSH

Die Schreibblockade ist wieder da.
Nein, keine große. Eher eine kleine, sonntĂ€gliche Blockade, die bestimmt schnell wieder vergeht, mir aber jetzt gerade ĂŒberhaupt nicht in den Kram passt. Ich muss jetzt den Post fĂŒr Montag schreiben, weil ich heute Abend noch Laufen gehen möchte. Morgen frĂŒh wird das auch nichts, weil ich da schon wieder unterwegs bin. Warum ich nicht gestern geschrieben habe, vorgestern? Naja, irgendwo in mir steckt eben doch noch diese kleine Prokrastiniererin.

Gegen meine Schreibblockaden tue ich viel, da sie mir ziemlich sinnlos erscheinen. Tief im Inneren weiß ich nĂ€mlich, dass ich das Schreiben genauso liebe wie das Lesen. Es gibt nichts schöneres als Worte.[Weiterlesen]

stilgetreu_highfield2014_04
Artikel
1 Kommentar

Highfield 2014 + Umfrage

Das Highfield gehört zu meinem Sommer so selbstverstÀndlich dazu wie Zitroneneis und Erdbeeren. Wie die Milch in meinem Schwarztee, wie die Fresssucht zum Bela.

RĂŒckblick: 2010. Nervös stehen wir, drei MĂ€dels, musikbegeistert mit wilder Frisur, vor dem Einlasszelt, wo’s die berĂŒhmten BĂ€ndchen geht. Warum nervös? Eine von uns ist erst 15. Theoretisch darf sie ohne ihre Eltern, die von der ganzen “Festivalidee” ohnehin nicht so begeistert sind, gar nicht rein.[Weiterlesen]